Online-Workshop zu Verschwörungsmythen am 27. Februar 2021

Verschwörungsmythen haben in Corona-Pandemie Hochkonjunktur. In Zeiten der Unsicherheit geben sie scheinbar Orientierung und einfache Erklärungen. Auch im Main-Taunus-Kreis sind sie leider zunehmend zu hören. Auf der Straße, auf der Arbeit oder in der Familie fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht. Hier setzt der kostenlose Online-Workshop gegen Verschwörungsmythen und Antisemitismus ein, den das Bündnis “Main-Taunus – Deine Stimme gegen Rechts” am Samstag, 27. Februar, von 14 bis 17.30 Uhr in Kooperation mit dem Bündnis “Aufstehen gegen Rassismus” anbieten.

Er soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden und Position zu beziehen. In diesem Online-Seminar werden die Grundlagen und Eigenheiten von Verschwörungserzählungen und deren Beziehung zum Antisemitismus beleuchtet. Es geht um typische Argumentationsmuster und wie man ihnen Paroli bieten kann. In interaktiven Übungen können die Teilnehmenden ihre eigenen Erfahrungen einbringen und gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet, um in Zukunft schneller und gezielter reagieren zu können und Verschwörungserzählungen solidarische Alternativen entgegenzustellen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung per Mail an info@mtk-gegen-rechts.de.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.